Was ist eine E-Zigarette?

Hier zitiere ich zunächst einmal Wikipedia: "Die elektrische Zigarette, auch E-Zigarette, oder elektronische Zigarette genannt, ist ein Gerät, das durch eine elektrisch beheizte Wendel eine Flüssigkeit, das sogenannte Liquid, zum Verdampfen bringt. Das entstehende Aerosol wird vom Konsumenten inhaliert. Im Unterschied zur Zigarette findet kein Verbrennungsprozess statt. Die elektrische Zigarette wird von der deutschen Gesetzgebung nicht als Tabak- oder Medizinprodukt eingestuft, sondern als eigenständiges Genussmittel"

Uwas ist eine eZigarette?nd genau das ist es, ein Genussmittel, wobei der Terminus Zigarette hier irgendwie fehl am Platz ist. Zigarette hat für mich mit Rauchen zu tun, also mit der Verbrennung bzw. mit dem Verglühen von Tabak/Pflanzenteilen, wobei Rauch entsteht. Das passt zum Verdampfen von Liquid überhaupt nicht, hier entsteht Dampf und es findet NULL Verbrennung bzw. Verglühen statt.  Außerdem ist die Zigarette in ihrer Form etwas ganz anderes, als das was man heute als eZigarette kennt.

Natürlich gibt es diese Einweg-Teile, die der Zigarette sehr nahe kommen, aber wiklich Spaß machen tun die seltenst! Ähnliche Konzepte von der Bauform her mit wechselbarem Tank/Akku gibt es auch, da ist mir bisher als gut funktionierend nur die BlackLine von Lynden in die Finger gekommen, die mag ich auch wirklich! Alles andere was ich da ausprobieren konnte hat mir nicht getaugt. Außerdem finde ich das Wegwerf-Konzept auf dauer zu teuer und auch die Umwelt muss ja nicht unnötig leiden.

Wie ist eine eZigarette aufgebaut?

"Angetrieben" wird das ganze mit Strom von einem Akku, der entweder fest in der sogenannten "Mod" verbaut ist oder wechselbar. Auch bei den kleineren Geräten, bei denen man dann oft nur von Akku spricht, ist eigentlich mehr drin. Etwas Elektronik gehört dazu, ein kleiner Taster oder ein Drucksensor der beim Ziehen per Luftdruck die eZigarette anschält, was dann als Automatikakku bezeichnet wird. Mechanische Akkuträger lassen wir hier mal aussen vor.

Bei den Einweg eZigaretten ist dann gleichzeitig noch der Tank und der Verdampfer im selben Gehäuse untergebracht, bei fortschirttlicheren Modellen sind Tank und Verdampfer vom Akku getrennt. i.d.R. werden hier dann Akku(-träger) und Tankverdampfer per Gewinde verbunden. Innerhalb vom Liquid-Tank ist dann auch der eigentliche Verdampfer "verbaut" und es ist ein Mundstück dran.

Je nach Variante der eZigarette gibt es dann Optionen oder auch nicht. Bedeutet, manche Modelle lassen sich mit verschiedenen Verdampfern ausstatten, um Dampfentwicklung und Geschmack zu beeinflussen. Bei sogenannten Selbstwicklern fertigt der Benutzer die "Coil", also die Verdampferspule selbst an. Bei den Akkus bzw. den fortschrittlicheren Akkuträgern lassen gibt es dann Geräte die nur an/aus können und andere, bei denen sich jeweils und/oder Watt, Volt und Temperatur einstellen lassen.

Oben drauf sitzt dann noch ein Mundstück (DripTip), an dem man letztlich zieht.

eZigaretten Liquid:

Das sogenannte Liquid oder eLiquid ist die Flüssigkeit, die in E-Zigaretten verdampft wird. Es wird nichts verbrannt oder verglüht, wie bei einer herkömmlichen Tabak-Zigarette. Es entsteht dabei also z.B. kein Kohlenmonoxyd, kein Teer, etc. und auch die unzähligen anderen schädlichen Stoffe entfallen komplett! Meines Wissens entstehen keinerlei krebserregende Stoffe.

Die bestandteile von E-Zigaretten Liquids sind:

  • Propylenglykol
  • pflanzlichen Glyzerin
  • (destiliertes) Wasser
  • Lebensmittelaromen (öl- und zuckerfrei) meist auf Baisis von Propylenglykol
  • ggfs. Nikotin (zwischen 0mg - 24mg pro Mililiter)

Diese Bestandteile werden u.A. in der Medizin, für Disconebel, in Kosmetiartikeln, und für Lebensmittel verwendet.

Es gibt laut diverser "Ämter" keine (Langzeit-)Studien die, E-Zigaretten als komplett unschädlich bezeichnen können, es wird teils aber immerhin bescheinigt, dass sie um ein vielfaches weniger schädlich sind als herkömmliche Zigaretten.

Nun bin sicher nicht nur ich der Auffassung, dass es inzwischen unzählige Konsumenten gibt, die NUR positives berichten und die nachweislich durch den Konsum der eZigarette keinen gesundheitlichen Schaden davontragen. Einzig die Tatsache, dass man geneigt ist viel zu Dampfen, weil es einfach lecker ist, oder dass man in einen gewissen "Kaufrausch" verfällt, könnte ich hier als Nachteil aufzählen. Aber hallo ... wenn das Dampfen wegen der unzähligen Möglichkeiten zum Hobby wird, darf der begeisterte Dampfer sein hart verdientes ja auch investieren. Das tun andere mit ihrer Modelleisenbahn auch ;-)

Quellen:

- Internet generell
- Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Elektrische_Zigarette )

Mehr über:

- die Gesundheitlichen Aspekte der eZigarette

Tags: eZigarette, Dampfen, Verdampfer, Elektrisch

Ein wichtiger Hinweis!

Die E-Zigarette und die Liquids sind meiner Meinung nach toll, aber nicht für minderjährige geeignet. Ebenso sollten Schwangere, stillende Mütter und Personen mit Herz-Kreislauf- Erkrankungen die Finger davon lassen! Die E-Zigarette ist nicht für Nichtraucher gedacht! Bei unverträglichkeiten / Allergien bzgl. der Inhaltsstoffe im Liquid, ist vom Dampfen abzusehen. Außerdem sollte eine E-Zigarette und die Liquids zu jederzeit unzugänglich für Kinder und Tiere aufbewahrt werden! >> Weitere Details <<